22.03.2013

Atmel programmieren mit dem Raspberry PI

Es gibt neben den Möglichkeiten am PC auch die Möglichkeit, die Atmel-Mikrocontroller mittels einem Raspberry PI und minimaler zusätzlicher Hardware zu programmieren. Dazu braucht man nur etwas Kleinkram aus der Bastelkiste und eine auf den Raspberry angepasste Version von AVRDude.

Ich mache mir es an dieser Stelle einfach und verweise auf den Blog von Steve Maple. Dieser hat das Projekt erfolgreich durchgeführt. Wer mit dem Englischen Probleme hat und auch mittels Google Translate nicht weiterkommt, kann sich gerne bei mir melden. Ich werde mir das Projekt nun auch mal zu Gemüte führen.

Interessant alleine schon deshalb, weil Raspberry PI und Arduino irgendwie zusammengehören. Beides ist Open-Source-Gedanke. Und ein Raspberry PI kostet auch nicht mehr als ein mittelprächtiger Programmieradapter für AVR-Prozessoren. Hat aber doch einiges an Mehrwert ;)